Doula Geburtsbegleitung – einfühlsame, lückenlose Unterstützung rund um die Geburt

Doula Geburtsbegleitung

Das altgriechische Wort «Doula» bedeutet übersetzt «Dienerin der Frau». Die Gebärende wird rund um den Geburtsprozess zusätzlich zur Hebamme von einer ihr vertrauten Frau begleitet, die über eigene Geburtserfahrungen sowie ein umfassendes Wissen rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett verfügt. Die unaufdringliche Anwesenheit einer Doula ohne medizinische Kompetenz, jedoch mit ausgeprägten empathischen Fähigkeiten, kann ein tiefes weibliches Bedürfnis stillen.

Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die werdende Mama lückenlos, mental und emotional zu unterstützen, damit sie in Ruhe und in Geborgenheit gebären kann. Eine Doula Geburtsbegleiterin stärkt auch den Vater in seiner Präsenz neben der gebärenden Frau. Die Anwesenheit einer Doula ist zudem eine wunderbare Option für alleinstehende Frauen oder für Paare, bei denen der Partner während der Geburt nicht anwesend sein möchte oder kann.

Für die Gebärende sind die Geburtspartner der Anker in stürmischer See.

Melanie Schöne

Inhalt Doula Geburtsbegleitung

  • für beide Seiten unverbindliches Kennenlerngespräch à maximal 60 Minuten in meiner Praxis oder am Telefon (wird mit CHF 60.–/30 Min. verrechnet, falls keine Begleitung zustande kommt)
  • 1 Vorgespräch einschliesslich allgemeiner Geburtsvorbereitung à 120 Minuten (vorzugsweise in Begleitung des Partners)
  • 4 Wochen Pikettzeit mit 24 Std. Rufbereitschaft (2 Wochen vor bis 2 Wochen nach dem errechneten Geburtstermin oder gemäss Vereinbarung)
  • kontinuierliche Begleitung während der ganzen Geburt am gewählten Geburtsort
  • Besuch im Wochenbett à 30 Minuten am Geburtsort (nur auf Wunsch, ab 20 km/Weg exklusiv Fahrspesen)
  • 1 Nachgespräch à 90 Minuten (ca. 2 Monate nach der Geburt)
  • Spesenpauschale für Telefon, eMail, SMS und Fahrtkosten bis 20 km/Weg (zusätzliche km und Parkgebühren exklusiv)

Wichtiger Hinweis aus aktuellem Anlass!

Aufgrund des Corona Virus erlauben die Spitäler schweizweit zurzeit nur noch einer Begleitperson den Zutritt zum Gebärsaal, in der Regel dem Vater des Kindes. Sollte Dein Partner Symptome einer Erkältung zeigen (Schnupfen, Husten und/oder Fieber), darf er den Geburtsort nicht betreten und ich übernehme als Doula seinen Platz. Deshalb bin ich für Dich rund um die Uhr auf Abruf.

Die Spitäler sind froh, wenn Gebärende möglichst spät eintreten und auch rasch wieder austreten. Um Dir möglichst viel Sicherheit und Geborgenheit in Deinem vertrauen Umfeld zu ermöglichen, betreue ich Dich als Doula in den ersten beiden Geburtsphasen auf Wunsch gerne zuhause, und wir entscheiden gemeinsam, wann der richtige Moment für Dich ist, ins Spital zu wechseln.

Tarifanpassung ja oder nein?

Der Preis für eine Doula Begleitung bleibt unverändert! Die investierten Zeitfenster werden dokumentiert und die Prioritäten sowie der Arbeitsaufwand der jeweiligen Geburtssituation sowie der aktuellen Corona Lage angepasst.

Eine Spontangeburt lässt sich aufgrund ihrer unvorhersehbaren Zeitdauer finanziell nicht in ein Package einkalkulieren. Das Honorar einer Doula setzt sich vornehmlich aus den Leistungen zusammen, die vor und nach der Geburt zum Tragen kommen.

Die Arbeit der Doula ist eine Herzensangelegenheit, die in der Schweiz bisher nicht adäquat honoriert wird und trotz aussagekräftiger weltweiter Studien leider auch nicht von der Krankenkasse unterstützt ist.

Doula Talk zur aktuellen Lage

Meine Doula Freundin Nadja und ich haben uns über die aktuelle Situation in den Gebärabteilungen und über die entsprechenden Konsequenzen und Veränderungen für schwangere Frauen und Paare unterhalten. Vielleicht ist der eine oder andere Input für Dich dabei!

 

Doula Teilbegleitung (auf Anfrage)

  • Geburtsbegleitung bei geplantem Kaiserschnitt
  • Geburtsbegleitung OHNE Pikettzeit
  • einzelne Leistungen nach Bedarf

Regionen & Sprachen

Ich begleite Geburten auf Deutsch und Englisch in den Kantonen St. Gallen, Appenzell, Thurgau, Zürich und Graubünden. Andere Regionen sind auf Anfrage ebenfalls möglich. Je nach Distanz zum Wohn- und Geburtsort fallen zusätzliche Kosten an.

Studie

Dass eine Doula Geburtsbegleitung nachhaltig Einfluss auf das Geburtserlebnis hat, beweist eine Studie der Cochran Kollaboration aus dem Jahre 2017, die in 17 Ländern mit über 15’000 Frauen durchgeführt wurde:

  • 50% weniger Kaiserschnitte
  • 41% weniger Verwendung von Saugglocke oder Zange
  • 39% weniger Verwendung von wehenfördernden Mitteln
  • 60% weniger Nachfrage nach PDA
  • 28% weniger Bedarf an jeglichen Schmerzmitteln
  • 1/4 kürzere Geburtsdauer
  • 1/3 reduziertes Risiko, das Geburtserlebnis als negativ zu bewerten

Kurzfilme

Tarife & Packages